Der Unterwasserbereich sollte genau unter die Lupe genommen werden. Auch die Frage, ob bei einem GFK-Rumpf eine Osmosesanierung oder –prävention vorgenommen werden muss, sollte geprüft werden. Wenn sich alte Antifoulingschichten zu groß aufgebaut haben oder es zu Abplatzungen kommt, sollte der gesamte Altanstrich entfernt werden und ein Neuaufbau folgen.

Im Idealfall muss der alte Anstrich nur angeschliffen und / oder gereinigt werden. Gegebenenfalls reicht auch der Auftrag eines Sperrprimers vor dem neuen Antifoulinganstrich.

Benötigen Sie einen neuen Anstrich oder einen kompletten Neuaufbau?

Wir bieten Ihren Wünschen die optimale Lösung.